Theatergruppe Sim-Salasim

Seit 2012 gibt es in unserem Haus die interne Theatergruppe "Sim-Performance-Gruppe" als Zusammenarbeit zwischen dem Wohnhaus und der Tagesstätte.
 
„Theater spielen mit Menschen mit Behinderung bedeutet nicht das konsequente Lernen von Texten, sondern es geht viel mehr darum, verschiedene theatralische Ausdrucksmöglichkeiten kennen zu lernen, um dann in einer Geschichte eine oder mehrere kleine Rollen zu übernehmen. Es gilt Gefühlszustände mit Mimik und Körperhaltung darzustellen und wenn möglich, in dieser Rolle einige Worte zu finden.“
 
Die Grundprinzipien in unserer Theatergruppe sind:
 
Selbstbestimmung des Themas
Förderung der künstlerischen und kreativen Fähigkeiten
Lernen verschiedene Gefühle bewusst darzustellen
Förderung von Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein
Erstellung von Bühnenbildern
 
Die Theatergruppe trifft sich wöcentlich für ca. zwei Stunden.
Die Leitung übernehmen Maria Preisl und Bianca Tatschl.